Trends 2019

Die aktuellen Modetrends für 2019 sind lockerer denn je. Wir zeigen Ihnen die 8 stärksten Modetrends der Saison und geben Ihnen die richtigen Style-Tipps.

Zu Beginn der neuen Saison stellen sich alle die gleichen Fragen: Was ist der Trend? Was ist in meiner Garderobe? Was sollte ich verwenden, damit jeder sofort erkennt, dass er in Mode ist? Hier finden Sie auf einen Blick die 8 stärksten Trends in der Männermode im Jahr 2019, von der weiten Hose bis zum Poloshirt. Und viele weitere Tipps für Friseure und alles, was unglaublich schön und absolut tragbar ist.

1. Orange ist die Modefarbe 2019.

Orange spielt 2019 eine Schlüsselrolle in der Männermode. Der Ton des Trends weckt viele Assoziationen: der Sonnenuntergang über dem Meer, die klare Haut einer saftigen tropischen Frucht, die niederländische Fußballnationalmannschaft. Und alles (gut, außer Elftal) ist in Ordnung. Kein Wunder, dass viele Modemarken helle Farben verwenden.

Tipps fürs Styling:

Orangefarbene Kleidung ist einsam. Legen Sie daher 1 bis 2 Stück Orange und bewahren Sie den Rest der Kleidung in weichen Tönen wie Blau, Grau oder Khaki in Jeans auf. Wenn Sie nicht den Mut oder die richtige braune Farbe für ein orangefarbenes Kleid haben, können Sie warmes Scharlachrot wählen, das auch die Lieblingsfarbe vieler Designer ist, von Dior bis Dries van Noten, für die nächste Saison.

2. Die Hose wird weiter

Die extra breite Hose ist wieder da! Im Gegensatz zu den 90er Jahren tragen wir sie nicht mehr unter den Hüften, sondern über den Hüften, an der Taille.

Styling Tipp:

Je breiter die Hosenbeine, desto schmaler das Flugzeug. Ideal ist beispielsweise der Kombi mit schmalem Hemd. Magst du weite Hemden? Also stelle sicher, dass du deine Bluse in deine Hose steckst. Dies unterstreicht die Dimensionen und garantiert harmonische Proportionen. Übrigens: Besonders beliebt sind dunkle Denimwäschen, die uns auch zum nächsten Trend führen würden.

3. Roher Denim ersetzt leichte Waschung

Seit Jahren müssen unsere Cowboys zerstört und so weit wie möglich gewaschen werden. Das Gegenteil ist jetzt in Mode: ein unbehandelter dunkelblauer Denim.

Style Tipp:

Cowboys sind immer noch Cowboys. Tragen Sie einen dunklen Denim wie einen hellen Denim: Hose, Jacke, Hemd. Oder alles in einem Arbeitsgang zusammenstellen. Der All-Over-Jenas-Look ist äußerst modern und elegant mit einem rohen Denim.

4. Das Poloshirt

Produktiv, erstickend, erstickend, erstickend, erstickend, altmodisch: Poloshirts haben sich seit langem keinen guten Ruf mehr aufgebaut. Das ist nicht wahr, wie wir sehen können. Im Jahr 2019 werden sie wie in den 1950er Jahren eingesetzt. Das bedeutet insbesondere, dass alle Knöpfe geschlossen sind und der Kragen abgesenkt bleibt. Das Hemd ist daher elegant und modern.

Styling Tipp:

Polo’s sind vielseitig einsetzbar. Poloshirt mit chinesischen Sneakers und lässigen Sneakers. Die Kombination mit einer Jacke und eleganten Lederschuhen ist eher ungewöhnlich, aber perfekt für den Einsatz im Büro geeignet. Sehr wichtig: Um das Hemd modisch und nicht elegant zu machen, sollte es kein sichtbares Logo auf der Brust haben.

5. Teddyfell:

Nein, es gibt keinen Grund, echte Skins zu tragen, außer vielleicht bist du ein verrückter und berühmter Rapper und machst ein Hiphop-Video in einem Stripclub. Echte Männer hingegen tragen bei Kälte ein Teddybärenfell, einen der wichtigsten Trends des Jahres 2019. Und das Schöne an der gewebten Haut ist, dass kein Tier davon gestört wird. Nicht einmal süße Teddybären.

Styling Tipps:

Teddyfell hält dich so warm, dass es besser ist, einen dünnen Pullover darunter zu tragen – sonst sieht die dicke Jacke immer noch zu voluminös und sperrig aus. Sie passen zu engen Hosen und stabilen Stiefeln.

6. Der Ugly Sneaker Trend setzt sich fort

Schon mal von „Anti-Chic“ gehört? Modedesigner spielen bewusst mit den Grenzen des guten Geschmacks, um Aufmerksamkeit zu erregen. Genau das ist seit letztem Jahr mit dem Ugly Sneaker Trend passiert. Auch für die Shows 2019 haben viele Designer wie Dior und Prada ihre Modelle mit ungeschickten Laufschuhen auf die Straße gesetzt. Adidas, Nike und Co. sind noch in ihren Kollektionen. Klingt, als wärst du seltsam? Abhängig davon, wie man es kämmt.

Style-Tipp:

Der Trend zu hässlichen Pantoffeln erinnert uns an die Pantoffeln unserer Eltern aus den 90er Jahren. Damit der Look aber nicht wie gestern aussieht, ist es besser, sich auf bestimmte Style-Cuts zu konzentrieren. Groß ist zum Beispiel der Van mit Jeans in Rohdenim. Allerdings ist es besser, keine Schuhe mit Jogginghose zu tragen. Sie sind auch miteinander verbunden, aber die Kombination wäre einfach zu stark.

7. Sportbekleidung im Alltag

Sportswear-Liebhaber können das Haus in Trainingsanzügen immer wieder verlassen, und das nicht nur schnell am Stand. Die Kombination aus Retro-Sportbekleidung und klassischer Kleidung verleiht jeder Freizeitbekleidung Frische.

Styling Tipps:

Um zu zeigen, dass Trendbewusstsein und nicht Unachtsamkeit an der Tagesordnung sind, spielen Stiländerungen eine entscheidende Rolle. Wenn Sie z.B. eine Trainingsjacke tragen, die unter einem Anzug anstelle eines Hemdes geschlossen ist, oder wenn Sie eine elegante Jacke mit Turnhose tragen, geben Sie das Signal: Ich habe diese Kombination bewusst gewählt. Und dann sieht der Look elegant aus.

8 .Karierte Hemden.

Trends folgen aufeinander, Trends folgen aufeinander – und einige kommen ständig wieder.

Style-Tipp:

Ein kariertes Hemd gehört zu jedem Kleiderschrank. Es kann natürlich auch über einem Hemd getragen werden, aber auch anstelle einer dünnen Jacke. Besonders modisch ist die Kombination aus „Karokragen mit kariertem Hemd und Rollkragen“. Und wenn Sie zu viel Wärme in Ihrem Flanell haben, können Sie Ihr Hemd einfach informell um die Hüften binden.